Espace dédié aux vins du Beaujolais et Mâconnais à la Cave & Boutique Georges Duboeuf Paysage du Mâconnais, photo prise par le photographe Chaize Zoom sur le rayon vins du Beaujolais et Mâconnais à la Cave & Boutique Georges Duboeuf Paysage du Beaujolais, photo prise par le photographe Chaize Espace dédié aux vins du Beaujolais et Mâconnais à la Cave & Boutique Georges Duboeuf

Die Weine von Beaujolais und Mâconnais

Die Weinberge des Beaujolais und seine 12 Appellationen

Die Region Beaujolais umfasst 17.324 Hektar und verläuft entlang der Saône 10 bis 15 Kilometer breit und 50 Kilometer lang.
Die Grenzen des Weinbergs reichen von Mâcon im Norden bis nach Lyon im Süden, auf den Hügeln des Beaujolais, die eine Höhe von 700 bis über 1000 m erreichen.
Die Rebsorte "Gamay Noir", die auf diesem Landstrich hauptsächlich zu finden ist, bietet eine außergewöhnliche Palette an Weinen, von den feinsten bis zu den aromatischsten.

Nördlich des Weinbergs sind die 10 Crus (Edelweine) die Juwelen der Region.
Sie bezeugen die Verbindung zwischen einem Granitboden und einer Rebsorte und das auf eine wunderbare Art und Weise.Brouilly, Chiroubles, Chénas, Côte de Brouilly, Fleurie, Juliénas, Morgon, Moulin-à-Vent, Régnié, Saint-Amour.

Die Merkmale der Beaujolais Weine

Im Herzen der Region Beaujolais, auch auf Granitböden gebaut: das Dorf Beaujolais. Dieser Zusammenschluss des Beaujolais-Villages vereint 38 Dörfer, die an den Hängen liegen und aus denen Weingute köstliche und fruchtige Weine entstehen.
Die Beaujolais-Villages sind bekannt für Gourmet-Weine, die man mit Freunden teilen kann.
Sie haben eine kirschrote Farbe und Aromen von kleinen Früchten, wie Johannisbeeren und Erdbeeren.
Sie sind erhältlich in Beaujolais-Villages Nouveau (Primeur), Beaujolais-Villages Rosé (Roséwein) und Beaujolais-Villages Blanc (weißwein).

Weiter südlich, vor den Toren von Lyon, werden hier die Beaujolais in herrlichen Landschaften der Pierres Dorées geboren.
Die Appellation Beaujolais vereint Frische und Fruchtigkeit.
Großzügig in der Nase und am Gaumen sind sie die angenehmen Begleiter Ihrer Sommergerichte.

Den Reichtum der Weinbauregion Beaujolais gilt es zu entdecken ... es bietet eines der besten Preis- Leistungsverhältnisse Frankreichs, ob in Beaujolais, Beaujolais Villages und in den Cru-Weinen.

Die Weinberge von Mâconnais und seine Appellationen

Der Mâconnais umfasst eine Fläche von 3750 Hektar und verläuft entlang der Saône auf 35 km, in einer Landschaft von mehreren Hügeln entstanden, die den Weinberg unterteilen, von Norden nach Süden, in sechs separate Teile.

Im Mâconnais-Weinberg koexistieren drei Arten von Böden.

Oberflächliche braune Böden, Mergel und Kalkstein, wo weiße Trauben aus der Chardonnay gedeihen.
Silizide Böden sind das Glück der Traube Gamay Noir und überall zu finden. Die "Belouzes" sind Ton- oder Ton-Kalk-Böden, hier können Weißweine mit Trauben des Chardonnay und Pinot Blanc wachsen.
Aber auch Rotweine mit Gamay und Pinot Noir Trauben.
Die Weine der Appellation "Mâcon" sprechen alle Bereiche an, von den leichten und fruchtigen Weinen bis zu den komplexesten.

Das Gebiet des Mâconnais, hält mehrere Burgunder regionale Appellationen: Bourgogne Aligoté, Coteaux Bourguignons und Crémant de Bourgogne.
Und auch spezifische Appellationen der Region als Appellationen des Villages, sie gruppieren 26 Dörfer.
Und schließlich die renommierten Mâconnais Weine:
Pouilly-Fuissé, Pouilly-Loché, Pouilly-Vinzelles, Saint-Véran, Viré-Clessé.

Die Eigenschaften der Mâconnais Weine

Die häufigste Rebsorte im Mâconnais ist Chardonnay, eine weiße Rebsorte, die 80% der Plantagen der Region ausmacht.
Die weißen Mâconnais haben eine Duftnote aus Anis, Eisenkraut, Mandeln, Haselnuss, kleinen weißen Blüten und Zitrusfrüchten, sie schmücken sich mit einem leichten goldgelben Kleid.
Sie sind elegante Weine und reich an Aromen.
Auch aus den Chardonnay Trauben können lagerfähige Weine entstehen.

Die Eigenschaften der roten Mâcon sind im Allgemeinen lebhafte Weine mit einer schönen dunklen rubinroten Farbe, durch den Granat unterstützt wird.
Im Licht bricht es sich rubinrot und das ist typisch für Gamay ; sie bietet Aromen von roten und schwarzen Beeren wie Stachelbeere und Heidelbeere, die mit zunehmendem Alter zu Pflaume und Pfeffer werden.
Die Mâconnais Rotweine sind Weine, die jung und frisch schmecken sollen.

Meinen Besuch organisieren

Kartenvorverkauf

Gastronomie

In der Region

Shop

Seminare

Galerie von Hameau

Besuchen Sie die Galerie Hameau Dubœuf

Der Hameau ganz praktisch

Pressebereich

Newsletter

Kontaktieren Sie uns